immer.unterwegs


Kommunion

Heute ist Jakob's Kommunion, gehen also in die Kirche und danach kommt die ganze Familie hier ins Hau. Werden schätzungsweise 30 Leute.
Ich bin mal sehr gespannt, weil das Thema st ja "Deutsch", haben also nur deutsche Küche heut Mittag. Ich hab Gulaschsuppe gemacht, wir haben Bratwurst, Sauerkraut,Gurkensalat, Spätzel und warmen Kartoffelsalat. Hab so Tischkarten und immer vor alles den deutschen Namen geschrieben,also vor's Essen. Jeff hatte die brillante Idee absoluten Quatsch drauf zu schreiben, weil's eh keiner weiß...aber das haben wir dann gelassen.

Die letzten Tage sind eigentlich ganz schnell vergangen. Ich war insgesamt auf drei Baseballspielen von Jakeb, war in der Preschool mit Eillie Pat, bei den Amish Blumen kaufen, generell einkaufen...Bisher kam noch keine richtige Langweile auf(außer vielleicht gestern Abend bei der Probe für heute in der Kirche).

Jetzt erst mal schauen wie so eine amerikanische Kommunion abläuft.
17.5.09 14:29


Werbung


It's raining cats and dogs...
14.5.09 17:35


Drive-Thru:

McDonalds
Apotheke
Bank
Post

Wir haben drüber gesprochen ,dass es ist wie in "Wal-E" ,wo die Menschen nur noch sitzen und gar nicht mehr aufstehen müssen.
Fast jedes Geschäft hat 24 Std geöffnet, auch Sonntags.
Irgendwie ja praktisch, aber irgendwie auch ein bisschen komisch.
12.5.09 14:27


Muttertag

Zuerst mal noch zwei Bilder zum Eintrag von gestern:
Mein Bett
Mein Zimmer/Die Funzone

Gestern war's nicht ganz unanstrengend. Wir sind um 11 in die Kirche gegangen, weil Jakob ja nächsten Sonntag Kommunion hat. Glücklicherweise sind die Benedicts normal keine Kirchengänger, denn es war unfassbar langweilig. Drei Kinder haben was gesungen, dann hat eine alte Frau was gesungen und blablabla...Jeff war auch wenig begeistert vom Gottesdienst und als er gehört hat,dass noch 3 Taufen kommen würden, sind wir um 12 geflüchtet :-)

Danach waren wir einkaufen, was ziemlich viel Spaß macht, weil es so viel absoluten Quatsch gab. Wir waren im "Giant", der Supermarkt,der seinem Namen alle Ehre macht...
Um halb 3 sind wir losgefahren nach Philadelphia zu Joelle's Bruder. Dort waren dann ca. 25 Leute, die alle irgendwie miteinander verwandt sind, aber ich hab's nicht geschafft alles zu durchschauen.



Heute wird's Wetter schlechter, draußen ist es ganz trüb. Dafür wird mein Tag aber auch gechillter, ich helf Joelle in ihrer Planung für die Woche und spiel mit Elli oder so.
Liebe Grüße
11.5.09 13:49


Amerika

So liebe Leser,
ich bin in Amerika angekommen.
Der Flug gestern war gar nicht so anstrengend, weil ich ziemlich viel geschlafen habe.
Durch den Zoll bin ich auch relativ schnell durchgekommen und draußen haben dann alle 4 Benedicts mit nem großen Schild und Fähnchen(werd noch ein Bild machen) auf mich gewartet. War irgendwie witzig.
Sind dann eine Stunde lang bis ans Haus gefahren. Es liegt tatsächlich mitten im Wald, aber die Zivilisation ist nicht so weit weg. Man erreicht die Nachbarn zu Fuß.
Das Haus ist schön ,erst 4 Jahre alt und eben sehr amerikanisch. Es gibt Schaukeln, riesige Garagen,eine Flagge...Mein Zimmer ist riesengroß und cool. Gibt einen ultragroßen Fernseh und Spielsachen und hinten im Raum dann mein Bett. Ein eigenes Bad hab ich auch,also alles gut.

Gestern hab ich dann was witziges dazugelernt:
Ich wurde gefragt,ob ich "Smores" kenne,kannte ich natürlich nicht. Deshalb wurde dann auf der Terrase ein Feuer gemacht und ich wurde eingeweiht: Smores sind Marshmellows,die zusammen mit Schokolade zwischen zwei Kekse gedrückt werden.Schmeckt schon gut, aber ganz ganz ganz süß. Jedenfalls das coole daran ist der Name. Smores sind besonders bei Kindern beliebt und weil die das so gern essen, haben sie immer "some more,some more" gesagt. Gekürzt also :Smore :-D

Heute gehen wir dann wieder in die Nähe von Philadelphia zu Joelle's Bruder und essen da.
Hoffe bei euch läuft alles gut,ich meld mich bald wieder.
10.5.09 12:17


Gestern Abend hab ich ne kanppe Stunde mit den Amerikanern telefoniert, bei denen ich ab nächste Woche wohne.War ganz guz, hab beide gut verstanden und ich bin sehr gespannt wie alles so wird.
Jeff hat erzählt, dass sie wirklich mitten im Wald wohnen, man kann von ihrem Haus NICHT das Haus der Nachbarn sehen.Ganz in der Nähe ist ein Amishdorf, was ich eigentlich ganz cool find. Ich werd mal zum glotzen hinfahren und mir das ruckständige Leben dort ansehen.
Außerdem haben die beiden mir noch ein bisschen erzählt was sie so mit mir vorhaben und ich freu mich wirklich.
Werd heut mal ne Stunde bügeln und anfangen Sachen zu richten, muss nämlich langsam mal schauen was ich alles mitnehmen möchte.
Am Freitag kommen dann die Mädels nochmal zum Grillen zu mir :-)
4.5.09 09:33


Gestern waren es noch genau 2 Wochen bis zu meiner Abreise nach Pennsylvania, deshalb dachte ich ,ich fang heut mal an was zu schreiben.
Eigentlich ist soweit alles fertig geplant:
Esta-Formular ausgefüllt -> Einreise genehmigt
Flüge gebucht
Familie holt mich vom Flughafen ab

Jetzt fehlen mir nur noch ein paar kleine Sachen, die ich nächste Woche kaufen geh. Außerdem bekomm ich mein verfrühtest Geburtstagsgeschenk: einen Laptop. Den kann ich dort eh ganz gut gebrauchen.
Was ich lästiger Weise auch noch vor dem 9. machen muss, ist ein Studienfach raussuchen und überlegen an welchen Unis ich mich bewerben möchte...

Gut,das war's für's erste.
26.4.09 13:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Layout by: Erinner mich lieber an...